Bewegung ist ein zentraler Bestandteil von Erziehung und Bildung. Die Beweglichkeit des Körpers fördert die geistige und soziale Entwicklung und stärkt die Lern- und Leistungsbereitschaft unserer Kinder.

Bewegte Schule

Deshalb ist die Albschule seit über einem Jahrzehnt eine der Modellschulen mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt. Unser Ziel ist es, im Rahmen der verlässlichen Grundschule für jeden Schüler 200 Minuten Sport pro Woche anzubieten und Bewegungsmöglichkeiten in allen Unterrichtsfächern und Pausen auszuschöpfen.

 

Außerdem bieten wir für alle Schüler über das Schuljahr hinweg weitere Sportangebote an:
Teilnahme an den Wettkämpfen für " Jugend trainiert für Olympia " in den Disziplinen Tischtennis, Leichtathletik, Hockey.
Schulsporttag im regelmäßigen Turnus, sowie Bundesjugendspiele in Leichtathletik jährlich.
Erweitertes Bewegungsangebot für die Pausen an den neuen Kletter- und Balancieranlagen.

 

Wie können Sie zur bewegten Schule beitragen?

Wenn Sie eine sportliche AG leiten wollen oder andere Anregungen haben, sprechen Sie mit uns. Ob Tanz, Ringen oder Handball, wir sind für alles offen. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Krautter-Lost.

Bewegte Schule

Das Jahr 1951:
Stuttgart-Degerloch, das zu Beginn des Krieges 8000 Einwohner zählte, überschritt zu Beginn der 50iger Jahre die Einwohnerzahl von 20.000. Für die Filderschule Degerloch kamen 68,8 Schüler durchschnittlich auf einen Klassenraum. 1579 Schüler teilten sich 32 Klassen. Sie hatten 23 Klassenräume und vier Fachräume zur Verfügung. Praktisch fehlten an der Filderschule zehn Klassenzimmer mit zugehörigen Fach- und Nebenräumen.

Die Albschule bei ihrer Gründung

Die katastrophalen Verhältnisse an der Filderschule machten für die Degerlocher Bevölkerung einen Schulhausneubau notwendig. Der neu gegründete Degerlocher Frauenkreis setzte den Neubau als ersten Punkt seines Programms fest. Mit einer spektakulären Bausteinaktion sollte der Bau einer neuen Schule finanziell unterstützt werden. Es handelte sich um kleine Holzbausteine, die aus Abfällen der Firma Epple hergestellt waren und die auf ihrer Unterseite den Stempel des Frauenkreises trugen. Es wurden Säckchen genäht und je hundert Klötzchen hineingezählt. In einem großen Schulbaufest wurden sie der Öffentlichkeit vorgestellt.

Auch der praktische Wert der Bauklötze wurde betont: Sie ließen sich bemalen, bekleben und zu Legespielen verwenden, sie konnten in Spielsachen und Christbaumschmuck verwandelt werden. So kam es, dass innerhalb einer Woche 8000 Bausteine zu je 10 Pfennig verkauft werden konnten. Eine zweite Serie von 6000 Steinen sowie „Gedenksteine„ zum Preis von 5,-DM wurden im Oktober 1951 verkauft. Außerdem wurden Konzerte veranstaltet und der Erlös dem Schulhausfond zugewiesen.

Vier Jahre später - 1955:
Am Freitag, den 12. März 1955, wird der Grundstein für die neue Albschule gelegt. Der Frauenkreis hat rund 8000 Mark überwiesen. Nur ein halbes Jahr später - am 19. September 1955 - wird Richtfest gefeiert

Geschafft - 1956:
Am 6. Juli 1956 wird die Albschule Degerloch eingeweiht.

Einweihung der Albschule

Der Elternbeirat setzt sich aus den Elternvertretern aller Klassen an der Albschule Degerloch zusammen. In regelmäßigen Sitzungen unter Vorsitz des/-r Elternbeiratsvorsitzend/-en nimmt der Elternbeirat so aktiv am Schulgeschehen teil. Einige Vertreter des Elternbeirats sind darüber hinaus Teilnehmer an den Schulkonferenzen sowie an den Sitzungen des Fördervereins. Die neuen Elternverteter werden am ersten Elternabend im Schuljahr gewählt.

Liebe Eltern,

ich möchte Sie herzlich an unserer Albschule begrüßen und einladen sich mit vielen anderen Eltern zu engagieren und in die Albschule einzubringen. Hierbei gibt es unzählige Möglichkeiten von der Elternbeirätin über Kassierin oder einfach mit Ihrem besten Kuchen. Die Schule lebt davon, dass jeder etwas dazu gibt. Jeder nach seinen Möglichkeiten, sei es am Computer oder in der Küche um diese Schule und diese Zeit für uns und vor allem für die Kinder als einen schönen Start in die Schulzeit zu gestalten.

Wir sind auch immer offen für neue Ideen, neue AG s sind uns willkommen, von Werken bis Judo würden wir uns über jeden neuen AG-Leiter freuen. Rufen sie mich einfach an oder schreiben mir eine eMail. Wir freuen uns über jeden mit neuem Engagement.


Elternbeiratsvorsitzende

 

Vorsitzende des Elternbeirats:
Herr Luther

Stellvertretende Vorsitzende:
Frau  Heck

Kontakt:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Logo des Fördervereins


Der Förderverein der Albschule Degerloch e.V. wurde im Sommer 1999 mit dem Zweck gegründet, die Albschule bei der Finanzierung von Projekten zu unterstützen, die über den normalen Schulbetrieb hinausgehen und die die Albschule zu einer so besonderen Grundschule machen.


Durch den Förderverein erhält die Schule die Möglichkeit, Ihren Kindern besondere Aktivitäten anbieten zu können, wie zum Beispiel eine über den normalen Musikunterricht hinausgehende musikalische Grundausbildung in der zweiten Klasse, die von der Musikschule mit ausgebildetem Fachpersonal durchgeführt wird, Arbeitsgemeinschaften, wie zum Beispiel die sehr beliebte ZirkusAG und Theater- und Museumsbesuche der einzelnen Klassenstufen. Weiterhin gibt der Förderverein Eltern die Möglichkeit, Unterstützung für den Fall eines nicht finanzierbaren Schullandheimaufenthaltes zu erhalten. Der Förderverein finanziert aber auch Projekte wie zum Beispiel die Einrichtung des Technikraums und den Aufbau des Klettergerüsts im Schulhof.

Der Förderverein finanziert sich zum einen über seine Mitglieder, die einen Jahresbeitrag als Familienbeitrag in Höhe von Euro 15,00 entrichten (Alleinerziehende bezahlten nur Euro 10,00). Deshalb sucht der Förderverein immer nach neuen Mitgliedern und freut sich insbesondere, wenn die Eltern der neuen Erstklässler gleich mit dem Eintritt in die Schule auch Mitglied im Förderverein werden. Zum anderen ist der Förderverein aber auch dringend auf Einzelspenden aus dem Kreise der Eltern und Großeltern angewiesen, um auch in Zukunft Ihren Kindern die besonderen Aktivitäten an der Albschule zu ermöglichen.

Wir freuen uns, wenn Sie neues Mitglied werden!

Unter folgendem Link können Sie den Antrag herunterladen, ausfüllen und im Briefkasten des Fördervereins im Foyer der Albschule einwerfen:
Beitrittsformular Förderverein (Pdf)

Bitte beachten Sie unsere Information bei Erhebung von personenbezogenen Daten gemäß Art. 13 DS-GVO:
Datenschutzrichtlinie des Fördervereins (Pdf)

 

Mitglieder des Vorstandes

1. Vorstand: Julia Uhl
2. Vorstand: Dr. Stefanie Denzel
Kassenwart: Dr. Jana Franz
Kassenprüfer: Tilmann Kemmler
Schriftführer: Anne Kraußhaar
Beisitzerin: Annikke Sigg

 

Spendenkonto

Förderverein der Albschule Degerloch e.V.
IBAN DE42 6005 0101 0002 5367 23
Konto Nr. 2536723
BLZ 60050101

Suchen

Herbstferien 2022

Letzter Schultag ist
Freitag, 28. Oktober 2022
Unterrichtsende nach Stundenplan
Keine Schülerhausbetreuung - Konzeptionstag!


Erster Schultag ist
Montag, der 07. November  2022
Unterricht nach Plan

 

Albschule Schultafel
Herzlich willkommen
auf der Homepage
der Albschule Degerloch

Zum Seitenanfang